Borítókép a Vermarktungsmodelle im nationalen Fußballsport - hoz
Könyv címe:

Vermarktungsmodelle im nationalen Fußballsport

Chancen und Risiken von Sportrechtevermarktern und Vereinen

VDM Verlag Dr. Müller (26.08.2008 )

Books loader

Omni badge Érvényes utalvány
ISBN-13:

978-3-639-07694-3

ISBN-10:
363907694X
EAN:
9783639076943
Könyv nyelve:
német
Ismertető:
Fußball ist die unangefochtene Sportart Nummer 1 in Deutschland. Fußballvereine haben sich zu Wirtschaftsunternehmen entwickelt, die ihr Produkt “Die Spitzensportveranstaltung Fußball-Bundesliga“ auf einem hart umkämpften Markt anbieten. Doch trotz professioneller Strukturen sind viele Vereine noch nicht in der Lage wirtschaftlich effizient zu arbeiten und die vorhandenen Potenziale voll auszuschöpfen. Der Aufbau und die Optimierung kontrollierter Verwertungsketten der Sportrechte eines Fußballclubs sind hochkomplexe Dienstleistungen, denen sich einige Sportrechtevermarkter angenommen haben. Der Zweck dieser Arbeit soll es sein die unterschiedlichen Modelle der Vermarktungsbeziehungen zwischen Vereinen und Vermarktern darzustellen und zu analysieren. In Expertengesprächen mit “Insidern“ der Fußballbranche aus beteiligten Institutionen (DFB, Vereinen, Vermarktern) wurde in dieser Arbeit versucht, die spezifischen Probleme der Vermarktungsbeziehungen und Kooperationsformen zu erfassen und in diese Studie einfließen zu lassen. Dieses Buch richtet sich an Sportwissenschaftler, Sportökonomen und Sportmanager und alle Entscheider und Experten der Fußballbranche.
Kiadó:
VDM Verlag Dr. Müller
Weboldal:
http://www.vdm-verlag.de
Szerezte:
Schöneberg Thomas
Oldalszám:
120
Kiadja:
26.08.2008
Raktárkészlet:
Raktáron
Kategória:
Reklám és marketing
Ár:
77,91 S$
Kulcsszavak:
Bundesliga, Fußball, Kooperationsformen, Marketing, Sponsoring, Sportrechte, Verein, Vermarkter, Vermarktung, Vermarktungsbeziehungen

Books loader

Adyen::diners Adyen::jcb Adyen::discover Adyen::cup Adyen::ach Adyen::unionpay Adyen::paypal Paypal

  0 termékek a bevásárlókosárban
Kosár szerkesztése
Loading frontend
LOADING