Bookcover of Empfiehlt sich die Aufhebung des § 1409 ABGB entsprechend § 419 BGB?
Booktitle:

Empfiehlt sich die Aufhebung des § 1409 ABGB entsprechend § 419 BGB?

Eine kritische Analyse der Wirkung des § 1409 ABGB auf den Rechtsverkehr

Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften (2010-07-15 )

Books loader

Omni badge eligible for voucher
ISBN-13:

978-3-86194-085-2

ISBN-10:
386194085X
EAN:
9783861940852
Book language:
German
Blurb/Shorttext:
In dieser Arbeit behandelt der Autor die Frage, ob sich die Aufhebung des § 1409 ABGB als rechtspolitisch sinnvoll darstellt. 1911 führte der österreichische Gesetzgeber § 1409 ABGB im Zuge der dritten Teilnovelle zum ABGB im Lichte des der Vorschrift ähnlichen § 419 BGB ein, der aber 1999 im Zuge der bundesdeutschen Insolvenznovelle ersatzlos gestrichen wurde. Der Autor greift die im Zuge der Streichung der Norm vorgebrachten Kritikpunkte auf und ergänzt sie durch eigene Überlegungen. Er nimmt einen Vergleich mit anderen Rechtsordnungen vor und stellt § 1409 ABGB den Rechtsinstituten der Gläubigeranfechtung und des Schadenersatzrechts gegenüber. Schließlich wird der Unternehmensübernahme ein eigenes Kapitel gewidmet, im Zuge dessen auch die Wirkungen der Streichung von § 1409 ABGB auf § 38 UGB erörtert werden.
Publishing house:
Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften
Website:
https://www.svr-verlag.de/
By (author) :
Roland Schelling
Number of pages:
192
Published on:
2010-07-15
Stock:
Available
Category:
Journalism
Price:
79.90 €
Keywords:
Schuldbeitritt, Vermögensübernahme, Unternehmensübernahme, Unternehmensfortführung, § 1409 ABGB, Rechtspolitik, Gläubigeranfechtung, Rechtsvergleich, Gläubigerschutz, Sanierung

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal CryptoWallet Wire Transfer

  0 products in the shopping cart
Edit cart
Loading frontend
LOADING